So kannst du deinen eingebrannten Backofen reinigen

Es ist wohl eines der lästigsten Reinigungsprobleme im Haushalt – der Backofen. Wenn du es satt hast, stundenlang in deinem Ofen zu schrubben und auch aggressiven Reinigern den Kampf angesagt hast, dann bist du hier genau richtig. In diesem Blog-Beitrag erfährst du, wie du deinen eingebrannten Backofen mit einfachen Hausmitteln mühelos wieder sauber bekommst.

Hausmittel gegen eingebrannte Flecken im Backofen

Mit der Zeit bleiben beim Kochen und Backen Essensreste und Fett auf dem Backofenboden oder den Wänden haften. Diese Brandflecken sind hartnäckig und sorgen dafür, dass der Backofen nicht mehr gleichmäßig heizt oder sogar den Brandmelder auslöst. Um deinen Backofen wieder auf Hochglanz zu bringen, brauchst du nur ein einfaches Produkt, das jeder in der Küche hat – Natron. Mische dazu einfach 4 EL Natron mit ein wenig Wasser, bis es eine cremige Paste ergibt. Trage die Paste mit einem Schwamm auf die Flecken auf und lasse sie einige Stunden einwirken. Danach kannst du die Reste einfach mit einem Tuch oder Schwamm entfernen.

Fuchs Professional – Natron | Einsetzbar als Backtriebmittel, Spülmittel, zum Neutralisieren von Gerüchen und Reinigen von Abflüssen | 1 kg im Beutel, Pulver
  • Natron wird vorrangig als Backtriebmittel verwendet, allerdings ist es ein wahrer Haushaltsallrounder. Vom Geruchs- und Säureneutralisierer über das Putzmittel bis hin zum Ameisenbekämpfer.
  • Bei der Zubereitung von Konfitüren aus sauren Früchten sorgt Natron für einen milderen Geschmack, sodass weniger Zucker hinzugegeben werden muss.

Reinigung mit Essigessenz und Backpulver

Die Kombination von Essigessenz und Backpulver ist ein weiteres bewährtes Hausmittel gegen eingebrannte Flecken im Backofen. Backofenbleche, Roste und sogar die Scheibe der Backofentür können damit auf Hochglanz gebracht werden. Nimm dazu 50g Backpulver und mische es mit etwas Wasser, bis es eine dicke paste ergibt. Trage die Paste auf die Flecken auf und lasse alles etwa 15 Minuten einwirken. Dann nimmst du die Essigessenz und sprengst sie auf die restliche Backofenfläche. Es zischt und schäumt, aber keine Panik – das ist völlig normal. Auch hier genügt der Bürstenaufsatz deines Schwamms, um die eingebrannten Flecken ruckzuck zu entfernen.

Automatischer Reinigungsprogramm ausnutzen

Viele moderne Backöfen verfügen über ein spezielles Reinigungsprogramm (Pyrolose). Hierbei erhitzt der Ofen auf 200 Grad und brennt dadurch Rückstände im Inneren ab. So sparst du etwas Arbeit bei der Reinigung. Die Dauer des Programms liegt bei etwa 2 Stunden und ist danach meist noch gut zu reinigen.

Backofenreiniger

Wenn du es einmal schneller und effektiver brauchst, solltest du auf einen Backofenreiniger zurückgreifen. Diese Reiniger gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt. Es gibt sie als Spray, Schaum oder als Gel. Trage das Mittel entsprechend der Anleitung auf und lasse es einige Zeit einwirken. Bitte beachte die Hinweise auf der Verpackung, damit du den Reiniger nicht zu lange einwirken lässt.

Angebot
MELLERUD Backofen Reiniger | 1 x 0,5 l | – Effizientes Spray zur Reinigung von Eingebranntem, Fett und Verkrustungen
  • Der MELLERUD Backofen Reiniger hilft, hartnäckige Verkrustungen, eingebranntes Fett sowie fettige und ölige Ablagerungen zu entfernen und dem Backofen einen neuen Glanz zu verleihen
  • Vielseitig einsetzbar: Das Reinigungsmittel lässt sich sowohl auf Glas als auch auf Edelstahl und Keramik anwenden – ideal für Back- und Auffangbleche, Blecheinschübe, Grills und Grillroste

Nachbehandlung für den Backofen

Wenn du deinen Backofen wieder sauber hast, denke daran, dass du ihn nach der Reinigung mit einem feuchten Tuch abwischen solltest. Achte darauf, dass keine Rückstände oder Reinigungsmittelreste im Backofen verbleiben. Nach der Reinigung solltest du den Backofen immer gründlich durchlüften, um eventuelle Dämpfe zu vertreiben. Dazu einfach das Fenster öffnen oder die Tür des Backofens für einige Zeit offen lassen, wenn das Fenster nicht ausreichend belüftet.

Fazit

Ein sauberer Backofen sieht nicht nur besser aus, sondern funktioniert auch besser. Dank unserer Tipps musst du dich nicht mehr stundenlang in deinem Backofen verkriechen, um eingebrannte Flecken zu entfernen. Nutze stattdessen unsere Hausmittel oder den automatischen Programm und du wirst schneller und effektiver den Backofen wieder auf Hochglanz bringen können.

Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner