Haushaltsgerüche beseitigen – Natürliche Mittel ohne Chemie

Du kennst das sicherlich – keine Ahnung, woher der Gestank kommt, aber irgendetwas in der Wohnung müffelt. Und so sehr du auch putzt, lüftest oder Raumsprays versprühst, immer bleibt eine gewisse “Grundnote” in der Luft. Die gute Nachricht: Du musst nicht unbedingt auf chemische Produkte zurückgreifen, um die Gerüche in deinem Haushalt loszuwerden. In diesem Blogpost zeige ich dir einige natürliche Methoden, die Abhilfe schaffen.

Zitrone, Essig und Backpulver: Drei Super-Waffen gegen unangenehme Gerüche

Mit ein paar Zutaten aus deiner Küche kannst du gegen Haushaltsgerüche vorgehen. So beseitigt zum Beispiel ein Essig-Wasser-Gemisch schlechte Gerüche im Kühlschrank. Ein paar Esslöffel Backpulver wiederum neutralisieren schlechte Gerüche im Abfluss. Was viele nicht wissen: Auch halbierte Zitronen können im Kühlschrank oder an besonders muffigen Stellen für frischen Duft sorgen.

Natürliche Raumdüfte: So funktioniert es

Auch wenn die Zitrone oder der Essig den Geruch neutralisieren – nach nichts riecht es dann auch nicht unbedingt gut. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit natürlichen Zutaten für angenehme Düfte zu sorgen. Zum Beispiel kannst du einen Topf Wasser zum Kochen bringen, Zimt und Nelken hinzufügen und die Mischung köcheln lassen. Oder du gibst einige Tropfen ätherischer Öle in ein Glas Wasser und stellst es auf die Heizung. Diese Methoden verströmen nicht nur einen angenehmen Duft, sondern befeuchten zudem die trockene Heizungsluft.

SALKING Ätherische Öle Set, Aromatherapie GeschenkSet, 100% Bio Duftöle für Diffuser Duftlampen Luftbefeuchter, Massage, 6 x 10 ml(Lavendel, Rose, Kirschblüte, Ylang Ylang, Gardenie, Kamille)
  • 【Top 6 ätherische Öle】 SALKING Aromatherapie ätherisches Öl-Set Enthalten Lavendel, Rose, Kirschblüte, Ylang Ylang, Gardenie, Kamille. Insbesondere enthält ein Öl-Geschenkset sowohl Lavendel- als auch Rosenaromen, die noch niemand zuvor probiert hat. SALKING ist das erste und einzige.
  • 【100% Pure & Naturreines】SALKING Blumen ätherische Öle werden aus natürlichen Pflanzen extrahiert, die Herstellung von ätherischen Ölen erfolgt durch versiegelte Destillation innerhalb von 12 Stunden nach Entfernung der frischen Pflanzen und Blumen. Keine Chemikalien und kein Schaden für Ihren Körper. und vegan und vegetarisch.

Natürliches Desodorierungsspray selber machen

Statt einem chemischen Desodorierungsspray auf Alkoholbasis kannst du auch dein eigenes Spray herstellen. Dazu benötigst du nur Wasser, Essig und ätherische Öle deiner Wahl. Alle Zutaten mischen, in eine Sprühflasche füllen und schon hast du dein eigenes, natürliches Raumspray. Die ätherischen Öle sorgen dabei nicht nur für einen angenehmen Duft, sondern können auch beruhigende oder belebende Wirkungen haben – je nachdem, welche Ölsorte du wählst.

Regelmäßiges Lüften ist das A&O

Zuletzt noch ein Tipp, der simpel, aber sehr effektiv ist: Lüften, lüften, lüften. Gerade in der Winterzeit neigt man oft dazu, alles dicht zu machen, um die Wärme im Raum zu halten. Doch dadurch staut sich Luftfeuchtigkeit an, wodurch sich wiederum schlechte Gerüche bilden können. Daher empfiehlt sich ein regelmäßiges Stoßlüften – am besten morgens und abends für jeweils fünf bis zehn Minuten.

Fazit

Wie du siehst, gibt es zahlreiche natürliche Methoden, um Haushaltsgerüche zu beseitigen. Der Vorteil gegenüber chemischen Sprays und Reinigern: Sie sind nicht nur preiswerter, sondern auch umweltfreundlicher und schonen deine Gesundheit. Probier es doch einfach mal aus und gönn deinem Zuhause eine frische Brise.

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner